Canelo: Mexiko darf weiter träumen

27.11.2011  |  Veröffentlicht in Allgemein, Videos

Die mexikanischen Boxfans dürfen weiter träumen. Von einem neuen „Gran Campeon“. Saul Alvarez, bekannt unter seinem Spitznamen „Canelo“, bleibt weiter unbesiegt. Der 21 Jahre alte Mexikaner verteidigte seinen WBC-Weltmeistertitel im Superweltergewicht am Samstag in der Stierkampfarena von Mexico-City durch technischen K.o. in der fünften Runde über Kermit Cintron. Der frühere Weltmeister aus Amerika war chancenlos, Canelo ist nun in 40 Kämpfen ungeschlagen. Die mexikanischen Aficionados dürfen weiter träumen von einem Nachfolger des legendären Julio Cesar Chavez. Der hatte einst nicht nur die Stierkampfarena der Hauptstadt gefüllt, sondern auch das nicht weit davon entfernte Aztekenstadion mit mehr als 130.000 Zuschauern. Canelo arbeitet dran, er ist mittlerweile der populärste Boxer Mexikos, Julio Cesar Chavez Jr. kann da nicht mithalten. Auch sportlich nicht.